Forschungsmethodisch-statistische Beratung zu Präsentationen, Haus- und Abschlussarbeiten

Sie wohnen und studieren in Deutschland und wissen bei Ihrem empirischen Forschungsprojekt im Rahmen Ihrer Seminar-, Haus- oder Abschlussarbeit oder auch Präsentation nicht mehr weiter? Sie sind nicht sicher, wie Sie mit forschungsmethodischen oder statistischen Herausforderungen im Rahmen Ihrer Arbeit umgehen sollen? Ihr/e Professor/in hat aber zu wenig Zeit für Sie und Ihre Anliegen?

 

Dann können Sie meine Methoden- und Statistik-Beratung für Studierende in Anspruch nehmen.

Wozu?

 

Ziel der Beratung ist es, Sie in die Lage zu versetzen, Ihre Arbeit mit hoher Qualität selbständig zum Abschluß zu bringen, Ihre Analysen selbständig richtig durchzuführen, die Ergebnisse aufzubereiten, schriftlich darzulegen und auf diese Weise mit Ihrer Arbeit erfolgreicher zu sein.

 

Zusätzlich erweitern Sie auf diese Weise Ihre Kenntnisse und werden sicherer in der Bearbeitung empirischer Fragestellungen. Dies wirkt sich positiv auf Gespräche mit dem Betreuer, einer Verteidigung Ihrer Arbeit und auf die Bewältigung späterer empirischer Arbeiten aus - was ein Vorteil demgegenüber ist, wenn Sie die Datenanalyse und das Schreiben Ihrer Arbeit in fremde Hände legen würden.

Was?

 

  • Besprechung von Hypothesen, Forschungsdesigns, statistischen Auswertungsverfahren oder statistischen Ergebnissen mit Empfehlungen

  • Beantwortung von forschungsmethodischen und statistischen Fragen,

  • Besprechen von publizierten Forschungsartikeln,

  • mündliche oder schriftliche Rückmeldung zu Entwürfen von Methoden-, Ergebnisteil und / oder Diskussion Ihrer Arbeit

  • mündliche oder schriftliche Rückmeldung zu Entwürfen von selbstentwickelten Fragebögen,

  • Vermittlung von Kenntnissen in Statistikprogrammen anhand von Beispieldaten.

  • Sie führen die Berechnungen mit Ihren Daten allein durch und schreiben Ihre Arbeit selbst.

 

Zu welchen statistischen Verfahren und zu welcher Statistiksoftware die Beratung stattfinden kann, können Sie hier lesen.

Wann?

 

Die Beratung ist in allen Entwicklungsstadien Ihrer Arbeit möglich (z.B. in der Planungs-, Auswertungs- oder Berichtlegungsphase).

 

Die regulären Beratungszeiten sind montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sowie 13 und 18 Uhr.

 

Wie?

 

Die Beratung kann in persönlichen Terminen vor Ort in Kiel, deutschlandweit in einem Onlineraum mit Audio-, Video-, Chat- und Screensharing-Funktionen auf whereby.com oder per E-Mail stattfinden.

Was ich von Ihnen benötige

Ich benötige von Ihnen eine detaillierte Beschreibung Ihres Anliegens, also Ihrer Studie oder Ihres Präsentationsvorhabens, um einschätzen zu können, ob und inwieweit ich Sie unterstützen kann, wie umfangreich die Unterstützung voraussichtlich werden wird, welcher Zeitrahmen zur Verfügung steht, welche Kosten auf Sie zukommen und schließlich um Sie beraten zu können.

Ein Dreizeiler reicht als Beratungsgrundlage leider nicht aus: Es kommt in vielen Fällen auf die Details an, um für Ihr Anliegen die bestmögliche Methodik zu bestimmen. Ungenaue oder fehlende Informationen können zu suboptimalen oder im schlimmsten Fall sogar zu - für Ihr Vorhaben - falschen Empfehlungen führen. Deshalb müssen die wichtigsten Details vor Beginn der Beratung geklärt sein und können nicht im Lauf der Beratung erstmals erwähnt werden.

Eine Ausnahme bildet das Erstberatungsgespräch, das u.a. der Klärung Ihres Anliegens dient und in dem danach erste Einschätzungen und Empfehlungen möglich sein können.

Einen Fragebogen zur Erhebung der wichtigsten Angaben Ihrer Studie finden Sie auf der Kontaktseite zum Download. Bitte füllen Sie ihn vollständig aus, wenn Sie ein Beratungsangebot wünschen.

Was kostet es?

Da die Beratung zu Ihrem individuellen Vorhaben stattfindet und nicht standardisierbar wie z. B. Haareschneiden ist, biete ich keinen Einheitspreis an. Informationen zum Preisrahmen finden Sie hier. Letztlich hängt der Preis von Ihrem individuellen Bedarf ab.

 

Beachten Sie bitte, dass sämtliche Tätigkeiten, die ich für Sie verrichte, zu bezahlen sind, z.B. das Lesen Ihrer Unterlagen oder von zu besprechenden Forschungsartikeln, nicht nur die Besprechungstermine. Für das kritische Lesen von (englischsprachigen) Forschungsartikeln in statistischer Hinsicht müssen Sie grob mit einem Zeitaufwand von etwa 1 Stunde für 10 Seiten rechnen.

 

© 2020 Dr. Walter Statistics

Ladungsfähige Anschrift: Dr. Oliver Walter, Gabelsbergerstr. 27, 24148 Kiel